Kostüme, Krätzchen, Karnevalesque (Nicci)

Mitten in Ehrenfeld, leicht abseits der viel belebten Venloer Straße, befindet sich Karnevalesque. Das Atelier von Wiebke Tirrel. Eine Schmiede für individuelles Auftreten im Kölner Verkleidungsmeer in der jecken Jahreszeit. Denn hier fertigt die Schneidermeisterin Kostüme nach Maß an.

Schneidermeisterin Wiebke bei der Arbeit

Als ich den Laden das erste Mal betrat, fand ich mich in einem hellen Raum, mit diversen Kleiderpuppen, einen großen Arbeitstisch und mehreren Nähmaschinen wieder. Und genau hinter so einer saß Wiebke, begrüßte mich in ihrem kölschen Ton „Tach Frau Haumann!“ und grinste mich an.

Sie nähte gerade an einer Weste, die mir optisch sehr bekannt vorkam. Es war ein Stück der Herrenausstattung von den Lyskircher Hellige Knäächte un Mägde, welches gerade für die kommende Session fit gemacht wurde. Bei genauerem Hinsehen entdeckte ich noch mehr von dem schwarzen Stoff und bemerkte, dass diese Weste kein Einzelfall war. Logisch, Wiebke tanzt selber bei den Goldenen mit und hilft ihren Kameraden mit ihren Diensten als Maßschneiderin. „Bevor es auf die Bühnen geht, gerät der ein oder andere leicht aus der Form“, zwinkert die Blondine mit frechem Lächeln. Die meiste Arbeit hat sie jedoch dem Verschleiß der Kleidung zu verdanken. Die Jungs werfen und die Mädels fliegen durch die Luft, springen, singen und tanzen. Das ist Sport und beansprucht die Klamotten sehr. Ich merke schon, da gibt es stets eine Menge zu tun. Auch außerhalb der Session.

roter blazer mit alaaf schriftzug

Lumpenfrack

Ich schaute mich weiter um und stellte fest, dass gar nicht so viele Kostüme im Laden hängen. Meine Frage darauf wurde schnell beantwortet: „Die Stücke tragen die Kunden, nicht die Kleiderpuppen.“ Logisch, denn Wiebke fertigt Einzelstücke an, individuell auf die Wünsche ihrer Klienten angepasst. In einem Fotobuch konnte ich allerdings einige Werke bewundern. Und nicht nur Buntes für die jecke Zeit, auch Brautpaare und weitere Eigenkreationen gehören zu den Spezialitäten von Karnevalesque. Von der Hose bis zum Hut.

Verschiedene Hüte zu Kostümen

Was den Kopfschmuck angeht, hat Wiebke eine besonders kreative Hand. Sie zeigte mir viele Variationen ihrer Krätzchenist eine Kopfbedeckung im Karneval, deren Ursprünge auf die schirmlose Mütze im militärischen Bereich zurückgehen. Siehe auch: Karnevalsmütze. und andere Stücke, die sie mal für sich oder nur aus Jux und Dollerei angefertigt hat. Sehr inspirierend.

Das Kölner Wappen auf einem Kostüm

Narrenkappen in verschiedenen Farben

Wiebke plant für die Kölner Traditionskappe zukünftig Workshops anzubieten. Auch für jene, die wie ich, noch nie an einer Nähmaschine saßen.

Finden könnt ihr Karnevalesque hier:

Hansemannstr. 3
50823 Köln

und natürlich auf Facebook.

One thought on “Kostüme, Krätzchen, Karnevalesque (Nicci)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.