Make-Up Tutorial: Bunte 80er (Sarah)

Die 80er waren schrill und bunt und genau so sollte auch mein Make-Up werden. Inspiriert von einem bunten Hut habe ich dieses Make-Up kreiert. Generell stehe ich im Karnevalkommt von „Carne vale! Fleisch, lebe wohl!“und bringt den Charakter des Festes als Freudenfest vor der langen Fastenzeit zum Ausdruck bringt. auf richtig bunt. Wenn nicht im Karneval, wo sonst kann ich mit Farbe einfach mal machen, was ich will?

Also habe ich mir wieder meinen Wassermalkasten geschnappt und drauf los gemalt. Ich habe diesen bereits beim letzten Mal verwendet und ich muss sagen, dass ich ein echter Fan bin. Es ist super, einfach die Farbe aufzutragen und die Farbe hält richtig gut. Ist das Make-Up einmal trocken, geht es so schnell auch nicht wieder ab. Was gerade im Karneval, wo ja schon mal gebützt wird, sehr wichtig ist.

Den Anfang machte wieder mein Grund-Make-Up von Maybelline Jade. Das Mousse Make-Up nutze ich auch privat und bin begeistert. Es schmiegt sich super an die Haut an und sieht immer sehr natürlich aus. Ich mag keine Make-Up’s, die bemalt und unnatürlich aussehen. Wichtig ist bei Karnevals-Make-Up, auch den Mund mit der Grundlage schminken, denn so hält am Ende die Farbe des Lippenstiftes besser.

Sarah Schminkt Step 1

Nun kommen wir auch schon zu meinem Malkasten und starten mit der Farbe Pink. Da das Pink direkt auf das Augenlid aufgetragen wird, muss man darauf achten, dass man nicht zu viel Wasser benutzt. Die Farbe soll schließlich nicht ins Auge laufend generell möchte man die Farbe ja auch intensiv haben.

Sarah Schminkt Step 2

Als Nächstes kommt das Grün dazu, ich sagte ja, es wird bunt :-). Ich nehme nun einen größeren Pinsel, da auch die Fläche größer wird. Wenn man ganz genau schminken möchte, kann man an dieser Stelle ein Lineal verwenden. So werden die Linien gerade und akkurat. Ich persönlich bin eher der praktisch veranlagte Mensch und male einfach drauf los. Wichtig ist, das jede Farbe für sich erst austrocknen muss, bevor eine nächste benutzt wird. Lässt man sie nicht trocknen, verwischen sie miteinander.

Sarah Schminkt Step 3

Mit der dritten Farbe, einem sonnigen Gelb, setze ich noch einmal ein Highlight über dem Augenlid und als Umrandung für das Grün. Auch das Pink darf nicht fehlen. Da ich es nicht genau haben will, nehme ich einen groben und größeren Pinsel und tupfe die Farben an den Rand der grünen Farbe.

Sarah Schminkt Step 4

Im vorletzten Schritt benutze ich wieder meine alltäglichen Produkte: Einen Mascara von L’Oréal und einen flüssigen Eyeliner. Damit verschaffe ich meinen Augen ein wenig Kontur und Kraft neben den grellen Farben aus dem Malkasten. Achtung: Die bunte Farbe muss komplett trocken sein, sonst lässt sich der Eyeliner nicht genau auftragen.

Sarah Schminkt Step 5

Was fehlt noch? Genau, ein knalliger Lippenstift. Pink war in den 80’ern keine ungewöhnliche Farbe für die Lippen. Ich benutze dazu einen pinken Lipliner und einen Lippenstift. Durch den Lipliner sind die Konturen klarer und der Lippenstift hält allgemein ein bisschen besser.

Sarah Schminkt Step 6
Zum Schluss fehlt nur noch mein Hut und es ist vollbracht 🙂 Bunt und schrill, aber meiner Meinung nach absolut richtig für den Karneval. Viel Spaß beim Nachschminken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.