Vorstellabend der Kajuja (Nicci)

Die Kajuja lädt jedes Jahr zu ihrem Vorstellabend in das Theater im Kölner Tanzbrunnen ein. Es war meine erste karnevalistische Veranstaltung der Session 17/18 und ebenfalls meine erste Begegnung mit dem Verein Kajuja Köln.

Was ist die Kajuja überhaupt?

Ich würde es als Nachwuchsschmiede beschreiben. Junge Bands, Redner oder Tanzgruppen werden dabei unterstützt ihre Darbietungen auszuarbeiten und zu professionalisieren. Große Namen wie Kasalla, Querbeat, De Frau Kühne und viele weitere sind Mitglieder des Vereins und haben die Grundsteine ihrer Karriere auf den Vorstellabenden der Kajuja gelegt. Denn dort sitzen nicht nur jecke Gäste im Publikum, sondern auch eine hohe Anzahl an Literaten und Programmschmieden der großen Karnevalsvereine. Historisch betrachtet gibt es den Verein seit 1950 und war einst der „bunte Abend der katholischen Jugend Kölns“.

Bühne frei, der Nachwuchs kommt!

Der Vorstellabend hat Sitzungscharakter. Allerdings wurde hier auf ausschweifende Vorstellungen und Erklärungen seitens des Sitzungsleiters Sven Behnke verzichtet. Richtig so! Der Fokus liegt hier ganz klar auf den auftretenden Künstlern und somit war auch der Ablaufplan des Abends mit stolzen 14 Programmpunkten gefüllt. Und ohne meinen geliebten üblichen Verdächtigen auf den Kölner Bühnen nahe treten zu wollen, war es doch sehr erfrischend ganz neue Darbietungen zu sehen oder zu hören. Der wortwörtlich kleine Damian hat mir nicht nur einen Lacher entlockt, seit Ewigkeiten habe ich durch Der Minze mal wieder einen Bauchredner gesehen und Musikgruppen wie Pläsier, Lupo, Fabian Kronbach & Band haben einige Ohrwürmer parat gehabt. Und trotz des mangelnden Bekanntheitsgrades einiger Künstler, war das Publikum stets aufmerksam und hörte genau zu. Sehr vorbildlich!

fabian knorbach und band, kajuja, köln

kajuja, scen behnke, der minze, bauchredner

Damian, kajuja, köln

Gerne wieder!

Mir hat es sehr gut gefallen! Ich bin prinzipiell ein Fan von Nachwuchsförderung und finde die Art und Weise wie die Kajuja damit umgeht ziemlich gelungen. In dem Verein steckt viel Herz und Liebe für kölsches Entertainment. Die Darbietungen sind professionell und die Gestaltung des Abends ist abwechslungsreich sowie unterhaltsam. Das Theater am Tanzbrunnen wurde nicht aufwendig dekoriert und machte trotzdem einiges her. Außerdem gibt es Kölsch im Saal. (Aus der Flasche!)

klüngelköpp, sven behnke, nicci haumann, jochen damm

One thought on “Vorstellabend der Kajuja (Nicci)”

  1. Eva Steffen sagt:

    Danke für den schönen Artikel. Eine kleine Anmerkung: „Fabian Kronbach“ ist korrekt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.