Die Goldtafel der Goldmaries (Nicci)

Köln hat mit der Goldtafel ein neues Charity Event. Die Mädels der Goldmarie 2016  e.V. haben eine Veranstaltung ins Leben gerufen, bei der Lebensmittelpakete für bedürftige Familien in Köln gepackt und gespendet werden. Hier kann sich jeder beteiligen und mitmachen. So war auch ich vergangenen Samstag vor Ort und habe mir die Veranstaltung für den guten Zweck angeschaut.

Das Ziel der Goldmaries

Die Mission der Goldtafel war es, 1.111 Pakete gefüllt mit Lebensmitteln zusammenzustellen. Dafür wurde eine ziemlich lange Packstraße errichtet, die locker 3/4 der Länge des Veranstaltungsortes (das Karnevalsmuseum) beanspruchte. Dahinter türmten sich Berge an haltbaren Lebensmitteln, welche in extra dafür organisierten Boxen von jedem, der helfen wollte, verpackt werden konnten. Selbstverständlich in passendem weihnachtlichem Geschenkpapier. Für eine ausgelassene Stimmung sorgte ein rundes Bühnenprogramm mit jecken Künstlern.

Jeder packt mit an!

Aber auch neben der Bühne ging es interessant zu. Ich habe einige bekannte Größen des Karnevals und der Kölner Prominenz sichten können. Unter anderem beteiligten sich die Höhner aktiv beim Verpacken der Pakete und auch die Präsidenten diverser Karnevalsvereine ließen sich diese Gelegenheit, etwas Sinnvolles beizusteuern, nicht nehmen. Bands wie Cat Ballou oder die Klüngelköpp, die selber nicht vor Ort sein konnten, arrangierten sich mit Sachspenden.

Der Erfolg der Goldtafel

Das Ergebnis war schlichtweg überragend. Statt der zum Ziel gesetzten 1.111 Pakete wurden 1.575 Lebensmittelboxen verpackt! Der gesamte Wert dieser Pakete liegt bei 55.000 €, welche allein durch Spenden zusammen gekommen sind. Wenn ihr mich fragt, ist das eine sehr beeindruckender Betrag, der an der richtigen Stelle eingesetzt wird. Die Goldmaries unterstützen damit die Kölner Tafel e.V., die sich sehr engagiert für bedürftige Menschen im Kölner Stadtgebiet einsetzt.

Ich selber war total angetan, welch schöne vorweihnachtliche und angenehm kölsche Atmosphäre die Damen der Goldmarie bei der Goldtafel erzeugt haben. Hier war jedes einzelne Mitglied des Vereins permanent damit beschäftigt, Gästen, Helfern und Spendern zur Hand zu gehen. Ich finde es klasse, was die goldenen Mädels auf die Beine gestellt haben, und hoffe auf eine noch erfolgreichere Fortsetzung im nächsten Jahr!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.