Nico und Marie: Das Tanzpaar der Blauen Funken (Sarah & Joachim Rieger)

Freitag Abend 19 Uhr vor dem Maritim Hotel -, ein Fotograf, eine Bloggerin und ein Tanzpaar treffen sich zum Talk. Das war lange abgesprochen, schon auf der Pressekonferenz der Blauen Funken hatte ich mit Nico und Marie ausgemacht, die beiden zu interviewen. Als Fotograf war dann auch noch Joachim Rieger an meiner Seite – das konnte nur ein gelungener Abend werden.

Begrüßung

Pressesprecher Armin Hoffmann hatte für mich den Termin organisiert und mich auch sofort herzlich aufgenommen. Da wären wir auch direkt bei meinem ersten Highlight an diesem Abend, denn ich habe den Sessionsorden der Blauen Funken erhalten!

Sarah und das Tanzpaar der Blauen Funken

Ich habe mich riesig darüber gefreut, denn für mich als Bloggerin war es der erste Ordenwerden auch im Karneval als Anerkennung für besondere Verdienste verliehen. Freunde und Förderer der Gesellschaften, Künstler, illustre Gäste und edle Spender werden mit Orden ausgezeichnet, aber auch jeder Jeck kann sich selber einen Sessionsorden kaufen. Sollten Orden in den Anfängen einmal die Ordensflut der preußischen Obrigkeit persiflieren, sind sie inzwischen zu begehrten Sammlerobjekten geworden. Denn die Karnevalsgesellschaften haben den Ehrgeiz, jedes Jahr künstlerisch wertvolle und aktuelle Exemplare zu entwickeln, und so gibt es in jeder Session eine Vielzahl an bunt schillernden Orden. Besonders begehrt ist die P... in dieser Session und dann auch noch von einer der großen Gesellschaften. Armin verlieh mir diesen Orden mit den Worten: „ Etwas Blaues muss heute schließlich jeder tragen.“ Zu meiner Verteidigung, ich war in „rut und wiess“ mit unserem Appsolutjeck-Logo gekleidet. Aber mit diesem wunderschönen Ordens passte auch ich in den Abend der Bauen Funken.

Tanzpaar der Blauen Funken

Tanzpaar der Blauen Funken

Die Veranstaltung

An diesem Abend hatten die Blauen Funken ihre eigene Veranstaltung, die Närrische Kostümsitzungist eine klassische traditionelle Sitzung mit einem bunt gemischtem Bühnenprogramm, zu der alle Gäste kostümiert kommen., mit einem großen Bühnenprogramm im Maritim. Größen wie die Höhner und die Bläck Fööss, aber auch Kasalla, Guido Cantz und Marc Metzger waren zu Gast. Darüber hinaus natürlich auch ganz wunderbare Tanzgruppen passend zum Motto „Mer Kölsche danze us der Reih“.

Das Schöne an dieser Veranstaltung war, dass das Tanzpaar Nico und Marie nach ihrem eigenen Auftritt noch jede Menge Zeit für uns hatte. Die beiden mussten erst wieder in der Nacht zum legendären Neunertanz auf die Bühne.

Tanzpaar der Blauen Funken

Das Tanzpaar

Das Tanzpaar der Blauen Funken sind Nicolas Bennerscheid und seine Marie … Marie Steffens. Ich fand es entzückend, dass die Tanzmarie dieses Jahr auch wirklich Marie heißt.

Und beide zusammen geben ein tolles Paar ab. Sowohl auf der Bühne als auch später im Interview haben sie über beide Ohren gestrahlt und haben so etwas Positives an sich – das kann einen eigentlich nur mitreißen!

Für Nico ist es dieses Jahr leider die letzte Session, aber er bleibt dem Korps weiterhin als Offizier erhalten. Somit ist er nicht grundlegend reumütig, sondern tanzt mit Begeisterung durch seine letzte Session und genießt jeden Moment mit der neuen Tanzpartnerin Marie.

Tanzpaar der Blauen Funken

Marie Steffens ist in ihrer ersten Session und immer noch ganz aufgeregt. Sie kam als Tänzerin von den Kölschen Harlequins und hat viele Jahre Tanzerfahrung. Um die Tanzmarie der Blauen Funken zu werden, musste sie ein Casting mit mehreren Mädels durchlaufen. Dabei kommt es nicht nur auf das tänzerische Können an, erzählte Marie mir, sondern auch auf die Ausstrahlung und die Außenwirkung. Die Marie und ihr Tanzoffizier müssen sich präsentieren können, sie sind das Gesicht der Gesellschaft und haben damit eine ganz bedeutende Rolle inne.

Neue Herausforderungen

Weil Nico als „alter Hase“ seine neue Marie anlernen musste und schon im Sommer der erste Auftritt auf der Reise nach China anstand, hatten die beiden ab April 2017 ein sehr straffes Programm vor der Brust. Für Marie war es ein sehr großer Vorteil, erzählte sie, dass Nico bereits viel Erfahrung besaß – er hat vier Jahre bei den Beueler Stadtsoldaten in Bonn und die letzten Jahre bei den Blauen Funken getanzt. So konnte er sie sehr gut coachen und die Zusammenarbeit hat riesig Spaß gemacht. Ich denke, dass Marie dann auch für die nächste Session ohne Nico und mit neuem Tanzpartner sehr gut vorbereitet sein wird.

Mein Highlight

Für mich ist es immer wieder ein Highlight, wenn ich höre, dass ein Tanzpaar auch nach vielen – in diesem Fall 65 – Auftritten noch so viel Energie mitbringt. Eine Session hat nicht nur schöne Seiten, sondern hier und da kommt natürlich auch einmal eine Verletzung mit dazu oder eine Grippe oder was auch immer. Und wie sagte Nico so schön: „Ich würde mit dem Kopf unterm Arm zum Auftritt gehen, denn dafür liebe ich es zu sehr“ – das hat mich schwer beeindruckt.Das sind die Momente die zeigen, was Brauchtum für jeden einzelnen in Köln bedeutet. Großartig!

Tanzpaar der Blauen Funken

Danksagung

Ich bedanke mich ganz herzlich bei unserem Tanzpaar Nico und Marie und auch bei Armin für die Organisation. Nico und Marie sind richtig sympathisch und es macht Spaß, den beiden zuzuschauen und zuzuhören. Herzlichen Dank auch an Joachim Rieger, der mich an diesem Abend begleitet hat und super schöne Fotos von den beiden und auch von unserem Interview geschossen hat.

 

Bildnachweis: Alle Fotos Joachim Rieger.

 

2 thoughts on “Nico und Marie: Das Tanzpaar der Blauen Funken (Sarah & Joachim Rieger)”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.