Die Colonia Benefizschiffsitzung feiert Premiere (Sarah C.)

Wenn sich Dirk Becker und Freunde auf der Rhein Roxy treffen, heißt es „Schunkeln für den guten Zweck!“ Dieses Mal hatten sie zur Colonia Schiffsitzung geladen!

Dirk Becker ist einer der Organisatoren der Colonia Schiffssitzung – die Vorfreude war ihm anzusehen, als er uns an Bord der Rhein Roxy in Empfang nahm. „Das sind hier alles Freunde, Karnevalisten, wir sind eine große Familie, die sich mit der Zeit zusammengeklüngelt hat.“ Umso stolzer war ich, vergangenen Samstag auch mit dabei sein zu dürfen. 

„Ursprünglich wollten einfach ein paar Leute etwas Gutes tun“, erzählt er uns. Das Geld, das im Rahmen der Colonia Schiffsitzung zusammenkommt, geht an die Stiftung „Helfen ist Gold“ – ein Projekt der Goldenen Jungs e.V. Diese möchte sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen bessere und vor allem gerechtere Chancen in der Gesellschaft ermöglichen und sie auf individuelle Art und Weise fördern. 

Schon während der Begrüßungsrede (natürlich op Kölsch) war die Party in vollem Gange. Die familiäre, harmonische Stimmung glich einem Karnevalskneipenabend – nur eben gehobener und für den guten Zweck. Schon binnen weniger Minuten schlich sich bei mir ein wohlig warmes Heimatgefühl ein und das, obwohl ich den Altersdurchschnitt deutlich senkte. Den Anfang machten die Kolibris, gefolgt von der Kölschband und einigen weiteren Kölner Künstlern – alles ehrenamtlich versteht sich. Zwischen den Liveacts wurde zu altbekanntem und immer wieder schönem Liedgut geschunkelt und gesungen. Melancholisch zurückhaltend und dann wieder euphorisch laut flogen die Stunden nur so dahin. 

Immer mal wieder zogen wir uns auf die andere Seite des Schiffs zurück, um die Eindrücke kurz wirken zu lassen. Mit Blick auf den Rhein und den winterlichen Lichtern Kölns geht das sehr gut. Vor allem dann, wenn im Hintergrund lauthals „Zo Foos noh Kölle jonn“ geträllert wird. Neben fortlaufend Kölsch gab es außerdem lecker Gulasch, Currywurst oder Nachos mit Käse, um gleich gut gestärkt weiterschunkeln zu können. 

Sarah C. auf der Colonia Benefizschiffsitzung

Die ganze Veranstaltung ist ein Projekt aus gutem Willen und der Absicht etwas besser zu machen. Das durften wir in jeder Art und Weise spüren. Die gute Laune, die Herzlichkeit, die Reden der Organisatoren und Künstler. Dass wir hier in Köln alle eine große Familie sind, war an diesem Abend vielmehr Gefühl als Grundsatz. Daher geht auch von mir ein großes Dankeschön an alle Sponsoren, Organisatoren, Künstler und Gäste für diesen einmaligen Abend auf dem Rhein Roxy Köln!

Bildnachweis: Alle Bilder @BKB Verlag