Sommer war gestern! (Red.)

Von wegen Urlaubszeit. Für die Appsolutjeck-Redaktion beginnt jetzt die Hochzeit der Vorbereitungen. Ganz vorn steht der „Karnevalsterminkalender“, das Magazin zur Session, das wie immer pünktlich zum 11.11. erscheinen soll. Weiter…

Zick eröm! (Red.)

Kurz war sie, die Session, und wie man so sagt, knackig. Wir hatten ein tolles Dreigestirn,auch Trifolium genannt, besteht aus Prinz, Bauer und Jungfrau. Sie sind die obersten Repräsentanten des Kölner Karnevals und bekommen bei der Proklamation die Macht über die Stadt bis Aschermittwoch übertragen. Seit 1883 bilden sie eine feste Einheit, seit 1938 werden sie als Dreigestirn bezeichnet. das mit großem Engagement, Können und Herz immer den richtigen Ton getroffen hat. Danke, lieber Michael, Christoph und Erich, das habt Ihr gut gemacht!

Weiter…

Party im Wilhelmsjeck mit Mo-Torres

Was für eine Eröffnungswoche!

Am Samstag um Punkt 18 Uhr war die Schlange ins WilhelmsJeck in Nippes schon einige Meter lang. Hätte ich das gewusst, wäre ich wohl schon einige Minuten vorher vor Ort gewesen. Nichts desto trotz war ich schnell im gut gefüllten WilhelmsJeck und es konnte losgehen.  Weiter…

Weiberfastnacht – Mädelsabend perfekt! (Sarah)

Weiberfastnachtist der Karnevalsdonnerstag, an dem überall in Köln der Straßenkarneval eröffnet wird. Die größte Straßensitzung ist die der Altstädter auf dem Alter Markt, bei der um 11.11 Uhr Oberbürgermeisterin Henriette Reker, Festkomitee-Praesident Markus Ritterbach und das Dreigestirn den offiziellen Startschuss für den Straßenkarneval geben. – endlich war es soweit! Ein Abend, dem viele Mädels in Köln und anderen Karnevalshochburgen lange entgegen fiebern. So auch meine beste Freundin und ich. Wir wissen immer schon weit im Voraus, dass Weiberfastnacht ein perfekter Mädelsabend werden muss.

Weiter…

Der Karneval geht auf die Straße (Joachim Rieger)

Meine Bilder zeigen die verschiedenen Facetten des Straßenkarnevals. Im Zoch, am Zoch, mit Kostüm, mit Uniform oder Pappnas, klein oder groß, immer habe ich Menschen fotografiert, die fröhlich unseren Karneval feiern. So, wie wir ihn lieben und selbst auch jedes Jahr auf’s Neue zelebrieren. Weiter…

Unterwegs mit – Guido Cantz (Nicci)

Der blonde Herr aus Porz namens Guido Cantz hatte mich eingeladen, ihn einen ganzen Abend in der Karnevalssession zu begleiten. Dies habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. So zog ich denn gemeinsam mit ihm durch die großen Sitzungssäle Kölns.
Weiter…

Carolin Kebekus: Deine Sitzung (Daisy)

Eigentlich war ich auf Deine Sitzung privat unterwegs, konnte es mir aber natürlich nicht nehmen lassen, auch einen Beitrag dazu zu verfassen. Mein lieber Kollege Jan hat mir zwei Karten zum Geburtstag geschenkt, weil er weiß, was für ein großer Carolin Kebekus-Fan ich bin. Deswegen war Deine Sitzung wohl auch die, auf die ich mich am meisten in dieser Session gefreut habe.  Weiter…

Neuer Zugleiter: Alexander Dieper

Alexander Dieper, seit März Vizepräsident des Festkomitee Kölner Karneval, hat von Christoph Kuckelkorn die Aufgabe übernommen, den „höchsten Feiertag der Jecken“ zu gestalten. War er bislang als stellvertretender Zugleiter für die Sicherheit des Kölner Rosenmontagszuges verantwortlich, leitet er jetzt die gesamte Organisation. Die Redaktion von appsolutjeck.de wollte wissen, ob diese neue Perspektive auf den Zoch auch Veränderungen im Rosenmontagszug mit sich bringt. Weiter…

Das perfekte Kostüm – Do it & Don´t

Im Karneval gibt es so viele Anlässe, bei denen Kostümieren eindeutig gewollt ist. Diverse Sitzungen, Kneipenfeten, Tanzpartys und natürlich den Straßenkarneval. Wer viel feiert, wird da mit einem einzigen Kostüm wahrscheinlich nicht hinkommen und braucht deswegen eine kleine Auswahl. Bei der Kostümwahl kann man sich Vor- und vor allem auch Nachteile verschaffen. Weiter…

Party der Appelsinefunke im Früh Keller (Daisy)

Am Freitag hieß es für mich: „Es geht zum Feiern in den Keller.“ Da die KKG Nippeser Bürgerwehr diese Party ausrichtete, wollte ich mir verkleidungstechnisch etwas besonderes einfallen lassen und mich in den Vereinsfarben orange-wieß verkleiden.

Weiter…

Karneval einmal traditionell – Herrensitzung der Roten Funken (Alex)

Cowboys, Astronauten und Indianer gab es am Sonntag eher weniger zu sehen, denn auf der Herrensitzung der Roten Funken erscheinen die Gäste im Anzug oder in ihrer Litewka. So auch mein Freund Phil und ich. Wir waren zum ersten Mal auf einer so traditionellen Sitzungist eine Karnevalsveranstaltung zwischen der Proklamation und Karnevalsdienstag mit einem bunt gemischten Bühnenprogramm: Tanzgruppen und Korpsgesellschaften ziehen in den Saal und präsentieren ihre Tanzkünste, Büttenredner widmen sich mit Witz und Ironie den großen und kleinen Themen der Welt und kölsche Musiker reißen das Publikum von den Stühlen. Highlights sind der Einzug des Dreigestirns und die Ansprache des Prinzen an sein „Narrenvolk“.

Weiter…

Diese Jungs danze us der Reih: Das Tanzkorps der KG Treuer Husar (Björn Zimmer)

Sie gehören zur KG Treuer Husar Blau-Gelb von 1925 e.V. Köln wie die markante Uniform oder das unverkennbare Lied: Die Jungs vom Tanzkorps sind immer mit dabei und begeistern das Publikum mit ihren Tanzeinlagen bei allen Auftritten des Treuen Husars. Ihr Tanz besteht aus Elementen des russischen und vor allem ungarischen Volkstanzes – der ursprünglichen Heimat der Husaren. Weiter…

Der Neuner-Tanz (Nicci)

Was ist ein Neuner-Tanz? Kurz und knapp handelt es sich um eine Choreografie, einstudiert und vorgeführt von den Tanzpaaren der neun Traditionskorpsist eine Ehrenbezeichnung. Zum Traditionskorps wird eine Gesellschaft vom Festkomitee-Praesidenten ernannt, weil sie sich mit ihrer Brauchtumsförderung in den historischen Uniformen um den Karneval verdient gemacht hat. Derzeit gibt es im Kölner Karneval neun Traditionskorps: die Roten und die Blauen Funken, die Ehrengarde, die Nippeser Bürgerwehr, die Bürgergarde blau-gold, die Prinzengarde, die Altstädter, der Treue Husar und das Reiterkorps Jan von Werth. in Köln.
(Wer es nicht weiß: Rote Funken, Blaue Funken, Bürgergarde Blau Gold, Altstädter, EhrenGarde, Nippeser Bürgerwehr, Prinzen-Garde, Jan von Werth und der Treue Husar)
Weiter…

Ahoj! Die StattGarde tanzt (Sarah)

Samstag war es endich soweit, ich war im Karneval unterwegs und zwar ging es auf´s Schiff zu „ Jeck op Deck“, der Kostümparty der StattGarde Colonia Ahoj. Mein erstes Mal, ich war schon ganz gespannt und habe mit einer Gruppe von „Panzerknackern“ das Schiff gestürmt.

Weiter…

Bock auf fit: RochusFit (Daisy)

Das Jahr 2018 hat gerade erst begonnen und viele nehmen sich vor, mehr Sport zu treiben, fit zu bleiben oder zu werden. Besonders für die Tänzer des Kölner Karnevals ist das enorm wichtig, so haben viele doch das ganze Jahr über Auftritte, während der Session sogar einen richtigen Auftrittsmarathon. Um den überhaupt überstehen zu können, müssen alle regelmäßig Sport treiben. *

Weiter…