Blau-weiss-orange – Überraschung! (Stefan)

Wenn Traditionskorps Jubiläum feiern, ist das für die anderen Traditionskorps Ansporn, vor allem für die jüngeren. Wie werden wir auch so alt? Wie würden wir feiern?  Wie überraschen wir unsere Freunde im Jubiläumskorps? Die Blauen Funken feiern ihr 150jähriges Bestehen und die Appelsinefunke haben sich etwas einfallen lassen. „Wir cashen eine Ihrer Sitzungen!“ Wirklich, kaputt machen? Weiter…

Pänz orange-jeck (Brigitte)

„Pänz, Pänz, wo mer jeit un steit nur Pänz, Pänz, Pänz“. Das Bläck Fööss-Lied gibt eine gute Vorstellung von der Premiere der Kindersitzung im Altenberger Hof. Die Nippeser Bürgerwehr hat damit eine alte Tradition aufgegriffen und mit großem Erfolg eine eigene Sitzung für die Pänz em Veedel veranstaltet. Über 300 Karten waren weg und die Sitzung damit ausverkauft! Weiter…

Kölsche Töne treffen auf Electro Beats – 1823-Party (Daisy)

1823-Party – Karnevalsmusik und elektronische Musik. Wie passt das zusammen? Das war mein erster Gedanke, als ich im Dezember von der Veranstaltung „1823 – Circus Carnevale“ der Roten Funken erfuhr. Während der „Diskösch met d´r Press“ bekamen wir eine kleine Kostprobe. Eines der bekanntesten kölschen Lieder, das „Bickendorfer Büdchen“, mit Electro Beats unterlegt. Als absolute Electro-Liebhaberin war mir sofort klar: Da muss ich hin! Weiter…

Frauen brauchen ein Netzwerk (Nicci)

Morgens früh um zehn in Köln Ehrenfeld. Heute bin ich mit Dr. Marie-Christine Frank zum Kaffee verabredet. Ein Gespräch, auf das ich mich schon seit der Zusage der Wahlkölnerin gefreut habe. Warum? Weil es mich nicht nur interessiert, was Marie über die weibliche Rolle im Karneval denkt, sondern auch, weil sie selber fleißig hinter den Kulissen des Kölner Karnevals agiert, ein gutes Netzwerk besitzt und einen klaren Blick auf viele Regelungen und Verhältnisse hat. Weiter…

Einsingen mit Mathias Nelles (Brigitte)

Es ist Freitag, die einen sind auf der PriPro (für Imis: Prinzenproklamation), wir zum Einsingen in Sülz. Im „Birkebäumche“ stimmt Mathias Nelles mit seiner Karnevals LIVE Einsingtour 2020 auf die Session ein. Tolle Fastelovendstimmung und das schon Anfang Januar!

Weiter…

Immisitzung 2020 (Vera)

Premiere des neuen Programms der Immisitzung im Stollwerk in der Südstadt. Und auch für mich ist es eine Premiere. Ich war nämlich noch nie bei einer Immisitzung und sehr gespannt, was mich erwartet.  Weiter…

Korpsappell: Manchmal macht er einfach Spaß! (Stefan)

Rote Funken, Korpsappell, Heute-Show – Wie geht das denn zusammen? Tja, einfach schien das nicht zu sein, aber am Ende war es doch ganz einfach: Da war keine der bekannten Kölner Bands auf der Bühne, die Korpskameraden spielten und musizierten selbst, für sich, für die Kameraden und für den Spass an d’r Freud. Motto: Gemeinsam mit Kameraden Freude am Karneval leben. Ich im Publikum fand’s toll. So viel Engagement, Originalität und Freude hatte ich lang nicht mehr so hautnah erleben dürfen. Und die Heute-Show? Die kommt noch und wie! Weiter…

1. Damengarde – Corpsappell einmal anders (Brigitte)

Anfang Januar, wenn die Session losgeht, treffen sich die Herren der Traditionscorps zum Corps- oder Regimentsappell. Dann werden neue Rekruten aufgenommen und der Eid geschworen, Mitglieder befördert und geehrt und alle freuen sich auf die nächsten Wochen mit vielen Aufzügen und Veranstaltungen. Eigentlich ist das eine absolute Männerdomäne, wenn es da nicht seit sechs Jahren die 1. Damengarde Coeln 2014 gäbe. Wie aber starten Damen in Uniform in die Session? Weiter…

Bläck Fööss: Schunkeln weihnachtlich (Vera)

Gestern Abend wurde das Nikolausdorf am Kölner Rudolfplatz feierlich durch den Bürgermeister Hans-Werner Bartsch eröffnet. Als besonderen Musik-Act hat Veranstalter Rico von der Gathen etwas ganz besonderes in diesem Jahr organisiert. Die zahlreichen Besucher des Weihnachtsmarktes durften sich auf die Mutter aller Kölschbands freuen – Die Bläck Fööss! Wie es sich gehört, standen 11 Klassiker auf der Setlist – also die Garantie für Schunkelstimmung auf dem Marktplatz.

Weiter…

Bilder vom Spaß an d’r Freud (Joachim Badura)

Fest zum jecken Terminkalender gehört die Fotoausstellung von Joachim Badura in den Sartory-Sälen. Bevor dort die erste Sitzung gefeiert wird, können sich die Jecken schon mit dem Sessionsrückblick einstimmen, Sitzungen, Tanzgruppen und Dreigestirn Revue passieren lassen. Und das schon seit dem Jahr 1999. Seine, in diesem Jahr 35 Bilder, sind bis Aschermittwoch ein wunderbarer Rahmen für alle Veranstaltungen.  Weiter…

Wenn sich de Famillich triff (Brigitte)

Der 11.11. ist vorbei, die Sessionseröffnungen noch nicht. Viele Karnevalsgesellschaften starten mit ihren Mitgliedern in einem kleineren Rahmen in die fünfte Jahreszeit. So auch die Große Allgemeine, die mit ihrer „Famillich“ im Ballsaal des Leonardo Royal Hotel am Stadtwald zusammen kam. Dabei schwelgten noch alle in der Erinnerung an die grandiose letzte Session unter ihrem Motto: Wir waren Dreigestirn! Weiter…

Familieklaaf bei „De Pänz us dem ahle Kölle e. V.“ (Ulla)

Warum „De Pänz us dem ahle Kölle“ anders sind als als die übrigen Kölner Tanzgruppen, sie selbst beim Festkomitee schon mal durchs Raster fallen, was der Till in orangem Kostüm statt des Plaggens trägt – all das konnte man beim Familieklaaf der Pudaks (so die liebevolle Abkürzung der Pänz) erfahren. Dieser findet traditionell am ersten Samstag im November statt und ist der Startschuss in die neue, die 13. Session der Milljöh-Tanzgruppe. Weiter…

Schwanger an Karneval: Kann man mal machen!? (Daniela)

Hach, was freu ich mich. 11.11.2019 und die 5. Karnevalssession meines Lebens beginnt. Gebräuche, Lieder und Lokale werden immer vertrauter und der Karneval ist mir ins Blut übergegangen. Trotzdem wird in dieser Session alles anders als bisher. Denn: Ich bin schwanger. Kann man da Karneval feiern? Ich wollte es natürlich trotzdem versuchen.  Weiter…

Kontrollversammlung – Rote Funke stonn parat (Vera)

Am 11.11. beginnt für alle Jecken die neue Session. Die Roten Funken starten genauso wie viele andere Traditionskorps auch mit einer großen Party in die 5. Jahreszeit. Was viele aber nicht wissen, ist, dass die Roten Funken noch eine eigene Sessionseröffnung im engeren Kreis vollziehen. Halb öffentlich, halb intern. Meist ein oder zwei Tage nach dem großen Zauber im Maritim, trifft man sich am Rote-Funken-Plätzchen in der Altstadt. Weiter…

Schwanger an Karneval: Kann man mal machen!?

Hach, was freu ich mich. 11.11.2019 und die 5. Karnevalssession meines Lebens beginnt. Gebräuche, Lieder und Lokale werden immer vertrauter und der Karneval ist mir ins Blut übergegangen. Trotzdem wird in dieser Session alles anders als bisher. Denn: Ich bin schwanger. Kann man da trotzdem Karneval feiern? Ich wollte es natürlich trotzdem versuchen.  Weiter…

Das AppsolutJeck-Team der neuen Session

Nur noch ein paar Tage und dann geht’s los: Am 11.11. beginnt die Session!!! Unser Bloggerteam steht schon in den Startlöchern. Bevor es morgen losgeht, könnt Ihr nachlesen, wer bei AppSolutJeck alles mitmacht und was für die Session geplant ist. Ideen, Vorschläge und Gastblogger sind herzlich willkommen! Weiter…