SEK – Schwer Erziehbare Karnevalisten (Nicci)

In fast jedem Karnevalsverein gibt es schwer erziehbare Jecke. Doch wenn sich ein Verein gründet, der nur aus diesen Personen besteht, wird es interessant.

Wer oder was sind die „Schwer Erziehbaren Karnevalisten“?

Das ist ein kleiner mit der Kölner Vereinsprominenz bestückter Karnevalsverein. Er besteht ausschließlich aus den Präsidenten und Präsidentinnen diverser Truppen. Von den Altstädtern, der EhrenGarde, Blaue Funken, Prinzen-Garde, Goldmarie, Colombinen etc. Diese treffen sich einmal in der Session zum Stammtisch, wo jedes Mitglied zehn Gäste einladen darf. Erkennen kann man einen schwer erziehbaren an seinem Krätzchenist eine Kopfbedeckung im Karneval, deren Ursprünge auf die schirmlose Mütze im militärischen Bereich zurückgehen. Siehe auch: Karnevalsmütze. in Kartoffelsack-Optik und dem kleinen SEK-Bömbchen (ein Pin). Ansonsten gibt es, wie es sich für einen Karnevalsverein gehört, einen Sessionsorden. Der sich optisch an dem Krätzchen orientiert.

SEK, Schwer Erziehbare Karnevalisten, Köln, Präsident, Karneval 2018, Session 2018

Kartoffelsack

Zu diesem Krätzchen muss man was sagen. Es hat seinen Grund, weshalb hierfür keine feinen Stoffe und Bestickungen verwendet werden. Wird nämlich ein neues Mitglied in den Kreis der Schwer Erziehbaren Karnevalisten aufgenommen, so wird nicht nur das neue Mitglied selber, sondern auch sein Krätzchen durch den Dreck gezogen. Das läuft ungefähr so:
Das Moderationsmikrofon wird permanent herumgereicht. Immerhin sind alle erfahrene Sitzungsleiter und haben auch alle was zu sagen. Dann wird der Neuling in die Mitte gerufen, zum neuen Mitglied der SEK ernannt und bekommt seine Mütze. Diese wird ihm im nächsten Moment wieder abgenommen und das gute Stück wortwörtlich in den Dreck befördert. Ich sah die Kappen durch Kaffeesatz und Aschenbecher fliegen, wie sie als Wischmopp missbraucht, und anschließend mit Kölsch abgespült wurden. Erst dann ziert das Krätzchen wieder den Kopf des Besitzers. Ich denke, alleine dieses Ritual macht deutlich, was „Schwer Erziehbare Karnevalisten“ bedeutet.

SEK, Schwer Erziehbare Karnevalisten, Köln, Präsident, Karneval 2018, Session 2018

Top Secret und exklusiv – Schwer Erziehbare Karnevalisten

Der Verein ist kein Geheimnis, agiert aber trotzdem im Untergrund. Es gibt genau diese eine Veranstaltung im Jahr. Den Stammtisch. Mit auserwählten Gästen und ohne Presse. Deswegen habe auch ich kein geeignetes Fotomaterial. 😉
Aber dementsprechend locker und familiär ist die Atmosphäre der Veranstaltung. Die Jungs und Mädels, die sonst im Vordergrund des Karnevals agieren und (meistens) vorbildliches Benehmen zeigen, haben hier die Möglichkeit in vertrautem Umfeld das innerliche Kind heraus zu lassen. Ein Vergnügen mit Eskalationspotential. Solltet Ihr jemanden mit dem SEK-Bömbchen treffen, könnt Ihr davon ausgehen, dass diese Person einen sehr speziellen jecken Abend erlebt hat. Ich kann es bezeugen.

Eure Nicci

SEK, Schwer Erziehbare Karnevalisten, Köln, Präsident, Karneval 2018, Session 2018