On Tour mit Colonia rut-wiess (Vera)

Am Samstag ging „ich“ tanzen! Das Tanzcorps Colonia rut-wiess von den Schlenderhaner Lumpe hatte einen ganz normalen Auftrittstag und ich war dabei. Los ging’s im Hotel Pullmann.  Weiter…

Stefan Knittler – Qualität vs. Glitzerbonbon (Nicci)

Stefan habe ich vorher immer nur sporadisch auf diversen Events getroffen. Dabei hatte ich aber die Gelegenheit, ihn zwischen Tür und Angel zu fragen, ob er Interesse hätte, bei der Interview Reihe „Frauen im Karneval“ dabei zu sein. Er sagte direkt zu, wir tauschten Nummern aus und trafen uns eines Nachmittags im Kwartier Latäng in der Creperie Engelbäth. Stefan ist durch und durch Kölsch und ein Musiker mit Herzblut. Weniger in den großen Sitzungssälen, dafür umso mehr bei Mitsingveranstaltungen wie z.B. „Loss mer Weihnachtsleeder singe“ im Stadion.  Weiter…

Herrensitzung – Wie Blumenberg nach Mauenheim kam (Ulla)

Bei der Herrensitzung der Mauenheimer Muschele am vergangenen Sonntag gab es einige Überraschungen. Normalerweise kündigt das Plakat einer Veranstaltung vor allem die besonderen Acts des Programms an. Unser Literat Stefan (Schlambo) Buschmann, hält das genau andersrum. Das Programm ist bis auf einige Auftritte nur ihm und dem Präsidenten bekannt. Trotzdem sind die Herren- und die Damensitzungen der Muschele ausverkauft. Jeder weiß, dass im Gürzenich von Mauenheim (Pfarrsaal St. Quirinus) von Sekunde eins an eine super Stimmung herrscht und Schlambo der Garant für ein tolles Programm ist. Weiter…

Blau-weiss-orange – Überraschung! (Stefan)

Wenn Traditionskorps Jubiläum feiern, ist das für die anderen Traditionskorps Ansporn, vor allem für die jüngeren. Wie werden wir auch so alt? Wie würden wir feiern?  Und wie überraschen wir unsere Freunde im Jubiläumskorps? Die Blauen Funken feiern ihr 150jähriges Bestehen und die Appelsinefunke haben sich etwas einfallen lassen. „Wir crashen eine Ihrer Sitzungen!“ Wirklich, kaputt machen? Weiter…

Pänz orange-jeck (Brigitte)

„Pänz, Pänz, wo mer jeit un steit nur Pänz, Pänz, Pänz“. Das Bläck Fööss-Lied gibt eine gute Vorstellung von der Premiere der Kindersitzung im Altenberger Hof. Die Nippeser Bürgerwehr hat damit eine alte Tradition aufgegriffen und mit großem Erfolg eine eigene Sitzung für die Pänz em Veedel veranstaltet. Über 300 Karten waren weg und die Sitzung damit ausverkauft! Weiter…

Kölsche Töne treffen auf Electro Beats – 1823-Party (Daisy)

1823-Party – Karnevalsmusik und elektronische Musik. Wie passt das zusammen? Das war mein erster Gedanke, als ich im Dezember von der Veranstaltung „1823 – Circus Carnevale“ der Roten Funken erfuhr. Während der „Diskösch met d´r Press“ bekamen wir eine kleine Kostprobe. Eines der bekanntesten kölschen Lieder, das „Bickendorfer Büdchen“, mit Electro Beats unterlegt. Als absolute Electro-Liebhaberin war mir sofort klar: Da muss ich hin! Weiter…

Agrippinas Töchter: Bes huh ungerm Dach luuter jecke Mädcher! (Ulla)

„Agrippinas Töchter“, der Zusammenschluss von vier Damengesellschaften startete in die Session. Und wie! Letzte Woche Dienstag besetzten 1600 jecke Mädcher das Maritim und feierten in grandioser Stimmung mit exzellentem Programm ihre erste Mädchensitzung. Einige „Herren der Schöpfung“ durften im Elferrat Zeuge sein, wie wir Mädcher den Saal rockten. Weiter…

„Locker gestrickt“ – Die Kneipensitzung der „Löstige Paulaner“ (Ulla)

Eine der schönsten Sitzungen in der Session ist für mich die Kneipensitzung der KKG Löstige Paulaner von 1949 e. V. Schon zum vierten Mal hat die KG am vergangenen Montag im Saal des Brauhauses Sion diese Sitzung der „leisen Töne“ abgehalten. In kleinerem Rahmen, etwa 300 Jecke können eine Karte ergattern, findet kölscher Karneval der ursprünglichsten Art statt und auch dieses Jahr durfte ich mit dabei sein. Weiter…

Einsingen mit Mathias Nelles (Brigitte)

Es ist Freitag, die einen sind auf der PriPro (für Imis: Prinzenproklamation), wir zum Einsingen in Sülz. Im „Birkebäumche“ stimmt Mathias Nelles mit seiner Karnevals LIVE Einsingtour 2020 auf die Session ein. Tolle Fastelovendstimmung und das schon Anfang Januar!

Weiter…

Immisitzung 2020 (Vera)

Premiere des neuen Programms der Immisitzung im Stollwerk in der Südstadt. Und auch für mich ist es eine Premiere. Ich war nämlich noch nie bei einer Immisitzung und sehr gespannt, was mich erwartet.  Weiter…

Korpsappell: Manchmal macht er einfach Spaß! (Stefan)

Rote Funken, Korpsappell, Heute-Show – Wie geht das denn zusammen? Tja, einfach schien das nicht zu sein, aber am Ende war es doch ganz einfach: Da war keine der bekannten Kölner Bands auf der Bühne, die Korpskameraden spielten und musizierten selbst, für sich, für die Kameraden und für den Spass an d’r Freud. Motto: Gemeinsam mit Kameraden Freude am Karneval leben. Ich im Publikum fand’s toll. So viel Engagement, Originalität und Freude hatte ich lang nicht mehr so hautnah erleben dürfen. Und die Heute-Show? Die kommt noch und wie! Weiter…

Falafel & Kölsch: Karneval in der Synagoge (Brigitte)

Falafel, in Israel so beliebt wie das Kölsch in Köln, und Kölsch – geht das zusammen? Ja, und wie! Karnevalisten in ihren Uniformen im Dom, ein Fässchen am Altar, kölsche Tön in der Messe, das ist im Kölner Karneval nichts Ungewöhnliches. Ein karnevalistischer Frühschoppen in der Synagoge schon. Den hatte am ersten Sonntag im Januar Kölns jüdischer Karnevalsverein, die „Kölsche Kippa Köpp“ veranstaltet und mit seiner ersten öffentlichen Veranstaltung direkt die Premiere erfolgreich gefeiert! Weiter…